Archives Fotografie

Air Vietnam airline international flights – from Saigon to Asia

INTERNATIONAL FLIGHTS – PERIOD 1951 – 1962

Vietnam Airlines used part of its commercial rights to develop international routes to Phnom Penh, Bangkok, Vientiane, Hong Kong and Singapore, which Air France has reestablished from 1946 to 1949.

In 1952, by DC-3, there was a daily flight to Saigon-Phnom Penh, a weekly flight to Saigon-Bangkok, then a seat added to Siem Reap around 1956, two flights to Saigon-Seno-Vientiane; By DC-4, there were two weekly flights to Saigon-Hanoi-Hong Kong and Saigon-Haiphong-Hong Kong,

[…]

1954 Die große Migration in den Süden Vietnams – Operation Passage to Freedom

Migration und die Genfer Abkommen

Nachdem Vietnam durch die Genfer Abkommen von 1954 in Nord- und Südvietnam geteilt worden war, gab es eine 300-tägige Frist (die am 18. Mai 1955 endete), während der die Vietnamesen ihren Wohnort frei wählen konnten.

Es kam zu einer massiven Migration, bei der etwa 1 Million Menschen vom Norden in den Süden und etwa 50.000 Menschen vom Süden in den Norden zogen.

Die unerwartete Migration veranlasste die nordvietnamesische Regierung,

[…]

Abschiedsporträts, eine fotografische Praxis, vom College Nguyen Van Khue in den 50er Jahren

Die Porträts dieser Sammlung wurden in den 50er Jahren von Studenten am Ende ihres Studiums ihrem Professor geschenkt. Die geschriebenen Worte auf der Rückseite dienen in erster Linie der formellen Verabschiedung und geben Aufschluss über deren Namen und Daten, sodass wir die Personen identifizieren können. Glücklicherweise hat der Student in einem bestimmten Porträt auch den Namen der Nguyen-Van-Khue-Schule angegeben.

Professor Huỳnh Công Ân sagt: „Seit ihrer Gründung im Jahr 1940 war die Nguyen-Van-Khue-Schule während der französischen Kolonialzeit eine der größten Privatschulen in Cochinchina.

[…]

On the beginning of rice trade in Cholon with photographer Nadal during Indochina

Fernand Nadal, born in Algeria, arrived in Saigon in the 1920s. His first advertisement in the magazine Indochine française (1922) described his activities as follows: “Art Photographie—Photography for business” and “Publishing: postcards, photo albums, and documentaries on Cochinchina, Cambodia, and Annam.”

Unlike other studios that focused primarily on portraits, Nadal’s work provided a documentary perspective of that era. He published over 2000 photos, with notable albums including:

  • Ruines d’Angkor: A collection of photographs showcasing the ancient temples of Angkor.

[…]

Vietnamesische historische Fotografie, Wege von Hongkong nach Cholon, Saigon Chinatown

Für die Indochina-Zeit enthüllt der Historiker François Drémeaux eine faszinierende Tatsache: Hongkong diente als erster Hafen Französisch-Indochinas. Diese Wahl wurde von mehreren Faktoren beeinflusst, wobei einer der Hauptvorteile die günstigen Steuern und das Freihafensystem der Stadt waren.

Auch die vietnamesische Regierung der Nguyen-Dynastie erkannte diesen Vorteil. Im Jahr 1865 schickten sie Dr. Dang Huy Tru auf eine chinesische Mission, um die aktuelle Entwicklung Hongkongs zu erkunden. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Fotografie in Vietnam noch keine Wurzeln geschlagen,

[…]

Fotograf Huong Ky Photo, Archiv eines Vorreiter-Filmemachers in der Zeit Indochinas

Der Name Huong Ky Photo ist eher mit der Geschichte des Kinos in Vietnam als mit Fotografie verbunden.

Das Fotostudio befindet sich in der Hang Trong Straße (Rue des Tambours) in Hanoi und wurde 1905 von Herrn Nguyen Lan Huong (1887–1949) gegründet.

Diese Straße ist berühmt für die Herstellung besonderer Holzschnittgemälde. Der Kunsthandwerker druckt nur die schwarzen Umrisse des Bildes und vollendet dann die Details von Hand. Pigmente werden direkt auf ein Papier namens Xuyến chỉ (giấy Xuyến chỉ) aufgetragen,

[…]

Illustration Journal 1934, Photographer Khanh Ky on the visit of the Emperor of Annam to Tonkin

Text from the article

THE VISIT OF THE EMPEROR OF ANNAM TO TONKIN
We mentioned, in our last issue, the visit that the Emperor of Annam Bao Daï made to Tonkin during the first half of December. We have since received some new photographs which illustrate with a picturesque commentary this study trip of the young sovereign, the impact of which was considerable in all the cities and regions he traveled.

[…]

Photographer Khanh Ky, The first photo reporter in Vietnam (Indochina period)

Khanh Ky’s real name is Nguyen Dinh Khanh (1874-1946), opened a photography studio in 1892 on Hang Da street. The business being successful he opened many studios in Hanoi, Haiphong, Saigon (1907, 1924)  even in China at Guangzhou (1924).Unlike other photographers, he attached particular importance to train his operators who mainly came from Lai Xa village, in Ha Dong province who is considered as considered the cradle of Vietnamese photography.

In 1910, Khanh Ky went to France to study photography.

[…]

Innenräume des Steamliners Paul Lecat, Company Messageries Marititimes

Der Dampfdampfer begann seine Karriere am 22. September 1912 auf der Fernostlinie. Im Jahr 1914 war es mit seiner Bruttoraumzahl von 13.000 das größte und luxuriöseste Linienschiff der Reederei und das einzige, das „Luxus“-Kabinen anbieten konnte, vergleichbar mit den Nordatlantiklinien.

Einige Auszüge aus der Reisegeschichte über Jeanne Marie Méchin an Bord der Paul Lecat im November 1923 zwischen Marseille und Saigon. Es dauerte einen Monat, bis diese Briefe Frankreich erreichten, bis die Luftpostverbindung zwischen Frankreich und Indochina die Zeit auf eine Woche verkürzte.

[…]

Les Messageries Maritimes – die Fernostlinie nach Haiphong – Hanoi

Text aus dem Faltblatt

HAIPHONG, der Hafen des französischen Protektorats Tongking, liegt am anderen Ende des Golfs von Tong-king, am Cua-Cam, 90 Minuten vom Meer und 8229 Meilen von Marseille entfernt. Die Einwohnerzahl beträgt etwa 75.000, davon sind 15.000 Franzosen und Chinesen.

Schöne Straßen und weitläufige Boulevards, gesäumt von leuchtend blühenden Bäumen und Sträuchern, verleihen der Stadt ein äußerst fröhliches Aussehen. Zu den wichtigsten Gebäuden zählen die Residenz, das Postamt und die Bank von Indochina;

[…]

Top